PRÄVENTION VON BURNOUT, KONFLIKTEN
UND MOBBING AM ARBEITSPLATZ
(neu, ab 2023)

Zielgruppe: alle Beschäftigte
Teilnehmeranzahl: 2-12 (max. 20)
Format: Präsenz und Online
Elemente der Supplements:
- Emotionale Intelligenz im Beruf: Umgang mit schwierigen Kunden und Kollegen 
- Prävention von Konflikten und Mobbing am Arbeitsplatz 

Konzept, Programm und Methoden:
- Anwendung des Work HEART Training Konzepts zu Emotionale Intelligenz und Konfliktlösung 

Trainingsinhalte

KURZBESCHREIBUNG:
Mehrbelastungen und Zeitdruck können zu Überforderung und Disstress und langfristig zu Burnout führen, Konflikte und Mobbing am Arbeitsplatz stören das Betriebsklima und mögen Demotivation und Leistungsabfall zur Folge haben. In diesem Training erwerben Sie Wissen und Kompetenzen, um der Entstehung von Burnout und Konflikten vorzubeugen und sich vor Mobbing zu schützen. 

Am Vormittag erwerben Sie Basiskompetenzen im Stressmanagement, um Burnout effektiv vorzubeugen und in herausfordernden Arbeitsphasen leistungsfähig zu bleiben. Sie erwerben Kenntnisse zum Thema Stress und Burnout. In einer Start-Up Analyse werden Ihre persönlichen Stressoren ermittelt, d.i. die für Sie stressenden Umwelteinflüsse, und Strategien entwickelt, diese Stressoren durch Gesundheitsziele (HEART-Ziele) zu bewältigen. Sie erwerben des Weiteren Kompetenzen zur Typ-spezifischen Stressregulation und zur Umstrukturierung von Stressfördernden Verhaltensmustern.

Am Nachmittag erwerben Sie Wissen und Kompetenzen, um Konflikten am Arbeitsplatz vorzubeugen oder diese zu lösen und sich vor Mobbing zu schützen. Sie erwerben ein umfangreiches Wissen zur Entstehung von Konflikten und Mobbing, Konfliktursachen und Konfliktarten sowie personelle und betriebliche Maßnahmen zur Prävention von Konflikten und Mobbing. Das Training vermittelt Kompetenzen, um inter-personellen Spannungen am Arbeitsplatz frühzeitig vorzubeugen, durch empathische (gewaltfreie) Kommunikation zu lösen und mit Mobbing umzugehen. 

Erworbene Schlüsselkompetenzen 

  • Umfangreiches Wissen zu positivem Stress (Eusstress) und negativem Stress (Disstess)
  • Umfangreiches Wissen zu Burnout als Folgeerkrankung von Dauerstress, der ICD-10 Klassifikation, den Entstehungsphasen, Symptomen und Behandlungsoptionen
  • Analyse der persönlichen Stressoren, Stressreaktionen und Stresstypen
  • Typspezifische aktive und passive Stressregulation
  • Kenntnis von palliativ-regenerativen Entspannungstechniken, Achtsamkeit und Kraftbildern
  • Erstellen eines Gesundheitsplans für Ernährung, Bewegung und Entspannung
  • Identifizierung und Restrukturierung von allgemein stressfördernden Verhaltensmustern
  • Identifizierung und Berücksichtigung von vernachlässigten Werten und Grenzziehung
  • Erreichen von Gesundheitszielen (HEART-Zielen) und effektive Ressourcen-Nutzung zur Bewältigung von konkreten Stressoren
  • Stressanalyse von Dysbalancen im Privatleben und Beruf im Work HEART Training Eck zur (Wieder-)Herstellung einer ausgewogenen Work-Life-Balance
  • Erste-Hilfe-Programm zur Burnout-Prävention und dem Aufbau von körperlichen, geistigen, sozialen und organisationalen Ressourcen bei Überforderung
  • Umfangreiches Wissen zur Entstehung von Konflikten und Mobbing am Arbeitsplatz
  • Erstellen einer Konfliktanalyse: Ursachen und (Mit)verantwortung
  • Umfangreiches Wissen zur Einstellung auf, Umgang mit und Nachbereitung von Konflikten 
  • Entwickeln von Lösungsmöglichkeiten bei Fällen verschiedener Konfliktarten 
  • Kenntnis von personellen und betrieblichen Maßnahmen zur Prävention von Konflikten und Mobbing
  • Umfangreiches Wissen zum Konfliktgespräch: Aufbau, Vorbereitung, Kommunikation  
  • Anwendung von empathischer (gewaltfreier) Kommunikation im Konfliktgespräch 
  • Umfangreiches Wissen zu Mobbing am Arbeitsplatz: Ursachen, Anzeichen, Schutzmaßnahmen